Angebote zu "Arbeit" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Magic Desk Chrome Edition Sekretär Schreibtisch
3.589,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Yomei Magic Desk Chrome Edition Sekretär Schreibtisch von Designer André Schelbach Ein edler Design-Traum chromblitzender Funktionalität: Der Yomei Magic Desk Chrome Edition Sekretär Schreibtisch von Designer André Schelbach wurde nicht ohne Grund mit dem renommierten red dot design award 2008 ausgezeichnet, denn dieses elegante Möbel definiert den Begriff des klassischen Sekretärs überraschend neu. Zusammengeklappt eine praktische Anrichte, entfaltet sich das Möbel im Handumdrehen zu einem Schreibtisch mit geräumiger Schreib- und Arbeitsfläche, Dreifachsteckdose, Edelstahl-Schubfächern, Kabelkanal und -wanne. Strenge japanische Linienführung für leichte Interior Design Szenarien: André Schelbach Er hat bereits in Deutschland, Japan und China gearbeitet und in dieser Zeit die kreative Arbeit im Stil fernöstlicher Kulturen kennen und lieben gelernt: Der 1969 in Detmold geborene André Schelbach studierte zwar zunächst Wirtschaftsingenieurwissenschaften, folgte dann aber doch den Fussstapfen seiner Eltern und schloss ein Designstudium an. Nach einigen Jahren im väterlichen Designbüro „s-designteam“ gründete er 2006 sein eigenes Unternehmen YOMEI, für das er seither sehr leicht und gradlinig wirkende Möbel mit der typisch strengen Linienführung Japans entwirft. Den Yomei Magic Desk Chrome Edition Design Sekretär Schreibtisch von André Schelbach in der Schweiz online kaufen YOMEI steht für „exzellent“ – und genau das können Sie von dem Yomei Magic Desk Chrome Edition Design Sekretär Schreibtisch von André Schelbach, den sie in der Schweiz im Online Shop von Bruno Wickart kaufen können, auch in jeder Hinsicht erwarten!

Anbieter: Bruno Wickart CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
23. A-cappella-Festival: CANTA MARE & POP-UP - ...
23,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das 23. A-cappella-Festival präsentiert CANTA MARE und POP-UP. Es ist schon gute Tradition, dass CANTA MARE, der gastgebende Chor, einen hervorragenden Chor zu einem Chor-Doppelkonzert einlädt: Friends in Concert IV. Diesmal ist es Ihnen gelungen, einen der besten Chöre einzuladen: POP-UP ist der Sieger-Chor des Deutschen Chorwettbewerbs 2018!!!POP-UP heißt das 30-köpfige A-cappella-Vokalensemble der Hochschule für Musik Detmold, das Popsongs, Jazzstandards, Songwritertitel singt und auch vor Folklore nicht zurückschreckt. Die Mitglieder der Gruppe studieren in den Fachbereichen Schulmusik, Gesang, Tonmeister und Musikpädagogik. Pop-Up hat Spaß an Rhythmus, vokalen Klanglandschaften, farbigen Harmonien und sucht das musikalische Miteinander. Im Zentrum der Arbeit stehen interessante Arrangements für Chor und stilistische Offenheit für gute Musik. Pop-Up wurde 2010 von seiner Leiterin Anne Kohler gegründet und gewann 2012 den Förderpreis Junge Kunst der Volksbank Paderborn/Höxter. Das Ensemble nahm 2013 an der Voc.Cologne und dem Aarhus Vocal Festival (DK) teil und sang im Juni 2014 als Background-Chor der Rolling Stones in der Düsseldorfer Esprit Arena vor über 50.000 Zuhörern. Anne Kohler studierte Schulmusik in Hamburg sowie Dirigieren, Klavier und Gesang in Karlsruhe. Als Leiterin für Kurse und Workshops zu den Themen Dirigieren, Stimmbildung und Jazzchorleitung sowie als Jurorin ist sie überregional tätig. Anne Kohler war von 1996-2009 Dozentin für Chorleitung und Gesang an der Musikhochschule Hannover, wo sie den Jazzchor Vivid Voices gründete, welcher den 1. Preis im deutschen Chorwettbewerb 2002 sowie den 1. Preis beim Aarhus Vocal Festival 2003 gewann. Seit April 2009 ist Anne Kohler Professorin für Chorleitung an der Hochschule für Musik in Detmold. Dort leitet sie den Kammerchor und gründete das Vokalensemble Pop-Up. CANTA MARE unter der Leitung von Susanne Siefken ist ein moderner Chor mit 40 Mitgliedern aus Wilhelmshaven und Friesland. Der Chor von der südlichen Nordseeküste singt gelegentlich auch vom Meer, doch öfter reitet er auf der neuen deutschen Welle und taucht ein in die Klangwelten schöner Pop-Balladen und Swing- Arrangements, springt in die Brandung schräger Jazz-Harmonien und taucht mit einem alten Schlager auf den Lippen im musikalischen Erlebnisbecken wieder auf. Die Sängerinnen und Sänger vergnügen sich im musikalischen Spaßbad, und das Publikum bleibt dabei nicht am Beckenrand stehen.Präsentiert wird Friends in Concert von Reichelt Elektronik, der Sparkasse Wilhelmshaven und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Medienpartner ist NDR1 Niedersachsen.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Systemtheorie Sozialer Arbeit
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Systemtheorie Sozialer Arbeit ab 59 € als Taschenbuch: Im Spiegelbild Benediktinischer Spiritualität - Umsetzbarkeit in Theorie und Praxis am Beispiel der Jugendbildungsstätte Kupferberg in Detmold. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Systemtheorie Sozialer Arbeit
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Systemtheorie Sozialer Arbeit ab 59 EURO Im Spiegelbild Benediktinischer Spiritualität - Umsetzbarkeit in Theorie und Praxis am Beispiel der Jugendbildungsstätte Kupferberg in Detmold

Anbieter: ebook.de
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) und des...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,0, Hochschule für Musik Detmold, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Heinrich Hoffmann 1844 "Die Geschichte vom Zappel-Philipp" zusammen mit anderen Geschichten dieser Art im weltbekannten "Der Struwwelpeter" seinem Sohn zu Weihachten schenkte und diese im folgenden Jahr erstmalig veröffentlicht wurden, ahnte er sicher nicht, dass die Symptome, die er dort indirekt beschrieb, zu einer Krankheit gehören, die noch bis in unsere Zeit bestehen würde.Heute, im Jahr 2011 trägt diese Krankheit den Namen "Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit Hinweis auf Hyper- bzw. Hypoaktivität" und wird landläufig mit AD(H)S abgekürzt. Sie wird bei vielen Kindern mit Verhaltensauffälligkeiten vermutet und vor allem bei Jungen oft diagnostiziert.Der Boom sein Kind auf AD(H)S untersuchen zu lassen, kam dabei allerdings erst in den letzten Jahren auf. Die Diagnose der Krankheit stellt die Ärzte jedoch vor diverse Schwierigkeiten. Zum einen sind die Symptome in der "normalen" Entwicklung des Kindes vorübergehend vorzufinden, zum anderen zeigen Mädchen andere Symptome als Jungen auf, sie fallen vor allem weniger durch negative Verhaltensmuster auf und wirken auf ihr Umfeld eher verträumt als aggressiv.Die vorliegende Arbeit möchte sich der Frage stellen, in wie weit die Instrumentalpädagogik vermag mit von AD(H)S betroffenen Kindern umzugehen, und welche Strategien dabei zur Hilfe genommen werden. Dafür wird erst ein Einblick in die allgemeinen wie medizinischen Grundlagen der Krankheit gegeben, wobei dieses recht an der Oberfläche stattfinden muss, da dieses Thema alleine schon den Rahmen einer Hausarbeit sprenge. Daraufhin folgend sollen die positiven Aspekte, die die Musikerziehung auf ein von AD(H)S betroffenes Kind haben kann Erwähnung finden sowie Lösungsstrategien für die auftretenden Probleme im Instrumentalunterricht aufgezeigt und mit den Erfahrungen von Instrumentalpädagogen aus der Praxis heraus verglichen werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Theoretisches Modell der Orgelimprovisation
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,0, Hochschule für Musik Detmold (Institut für Kirchenmusik), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung:Kaum eine musikalische Disziplin ist so abstrakt und verbal so schwer fassbar und doch so faszinierend wie die Improvisation. Seit Jahrhunderten ist insbesondere die Orgelimprovisation im christlichen Gottesdienst, in jüngerer Zeit (wieder) verstärkt auch im konzertanten Leben als fester Bestandteil verankert. Ja, noch mehr als das sie ist prägendes Glied des Gottesdienstes, lebendigst vollzogene Liturgie bzw. Konzert. Kaum vom Hörer wahrgenommen, schon ist sie vergangen und unwiederholbar. Improvisation ist der Ort der Spontanität, der Unmittelbarkeit, ja auch der Extase, ein Ort höchster musikalischer Spannung.Orgel und Improvisation sind zueinander affin. Nicht nur, dass es zur routinierten Praxis des Organisten gehört, in Gottesdienst und Messe zu improvisieren, sondern es ist auch das Instrument Orgel, das mit seiner individuellen Bauart stets ein Unikum darstellt und durch die vielen Registrierungs- und damit Klanggestaltungsmöglichkeiten zur Improvisation nahezu forciert.In den vergangenen Jahrzehnten sind eine Reihe von Publikationen über die Psychologie kreativer Denkprozesse erschienen, einige wenige auch über musikalische Improvisation, jedoch keine speziell über Orgelimprovisation, abgesehen von Lehrwerken.Doch geht es an dieser Stelle nicht primär um den Unterrichtsstoff. Meine Ausführungen befassen sich konkret mit den Hintergründen der Orgelimprovisation - psychologische und didaktische Prämissen - wobei sich viele Inhalte auch auf andere Instrumente und Stile übertragen lassen.Angeregt durch eine Publikation von Pressing, der ein allgemeines Modell der Improvisation entworfen hat, habe ich den Versuch unternommen, ein Theoretisches Modell der Orgelimprovisation zu konstruieren. J. A. Alt definiert Theorie als Geflecht informativer Aussagen und als verknüpfte Hypothesen mit dem Ziel, Erfahrungen zu erklären .So ist es auch mein Ziel gewesen, Zusammenhänge zwischen den Faktoren zu untersuchen, welche die Improvisation prägen. Daraus ist ein hypothetisches Modell entstanden, das keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Mustergültigkeit erhebt, aber einige für das Lernen und Lehren in der Praxis relevanten Zusammenhänge explizit aufzeigt. Dies geschieht auf drei Ebenen, die jeweils in einem eigenen Kapitel aufgeführt werden: Vorgänge während des Improvisierens, äußere Einflüsse auf das Improvisieren und Lernen und Lehren von Orgelimprovisation.In der Arbeit wird der Versuch unternommen, den Prozess des Improvisierens mit seinen Determinanten zu modellieren, um daraus Rückschlüsse für die Didaktik des Improvisationsunterrichts zu gewinnen. Dies wird am Beispiel der Orgelimprovisation unternommen, doch die viele Inhalte sind auf andere Instrumente übertragbar. Theorien der Kreativität und der kognitiven Verarbeitung fanden Eingang.Die drei Ebenen des Modells und auch Hauptkapitel der Arbeit lauten:Vorgänge während des Improvisierens, der Einfluss äußerer Faktoren auf die Improvisation sowie Lehr- und Lernprozesse.Das letztgenannte Kapitel beinhaltet konkrete Unterrichtsgestaltungsmöglichkeiten anhand von Lerntheorien und den zuvor erörterten spezifischen Bedingungen der Improvisation.Das Unterrichten von Improvisation wird kritisch reflektiert und systematisiert. Viele konkrete Beispiele machen die Arbeit anschaulich und damit auch für die Praxis des Lernens und Lehrens hilfreich.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis1Einleitung4Modelltheoretische Eingrenzung und Charakterisierung6I.Vorgänge während des Improvisierens7I.1Klangvorstellung = inneres Voraushören9I.1.aDie Bedeutung der Klangvo...

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Planung, Entwicklung und Durchführung eines erl...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Studienseminar für Lehrämter an Schulen Detmold, Veranstaltung: Erziehungswissenschaften/ Hauptseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Einsatz von Pferden in pädagogischen und therapeutischen Handlungsfeldern ist nicht unbekannt und wer sich dafür interessiert, wird auf eine ganze Flut an Möglichkeiten stoßen, wie man diesen gestalten kann. Allerdings lassen sich die allermeisten dieser Ansätze nicht in Form einer Schul-AG durchführen, da sie einfach sehr viel mehr Zeit in Anspruch nehmen.Mit meiner Arbeit möchte ich aufzeigen, welche Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler erwerben können, wenn sie sich für die AG und damit für den Umgang mit dem Partner Pferd entscheiden.Die Arbeit selbst ist in zwei übergeordnete Kapitel geteilt. Im ersten Teil geht es um die Theorie der Erlebnispädagogik. Hier wird ein Überblick über die Entwicklung von Erlebnispädagogik aufgezeigt. Im zweiten Teil geht es dann um den Einsatz des Pferdes in der Erlebnispädagogik und um die Umsetzung der erlebnispädagogischen Kriterien am Beispiel der AG "Rund um s Pferd" an einem Gymnasium in H.Den Abschluss dieser Arbeit bildet das Resümee, welches die wichtigsten Aspekte noch einmal zusammenfassen wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Emotionale Intelligenz und Musiklernen im Instr...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,0, Hochschule für Musik Detmold, 61 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff "Emotionale Intelligenz" wurde erst durch den 1995 erschienenen gleichnamigen Bestseller von Daniel Goleman einer breiten Öffentlichkeit bekannt, entwickelte sich aber rasant zu einem eigenständigen Themenbereich innerhalb der angewandten Persönlichkeitspsychologie und löste eine in der breiten Öffentlichkeit geführte Diskussion über die grundlegende Bedeutung von Gefühlen im Leben und die sich daraus ergebende Modifikation des Intelligenzbegriffs aus.Im Rahmen dieser Arbeit soll deshalb der Versuch unternommen werden, Erkenntnisse und Methoden aus dem Bereich der "Emotionalen Intelligenz" auf das Fachgebiet Musik zu übertragen und anzuwenden. Die beiden Teile der Arbeit beleuchten dabei den Begriff "Emotionale Intelligenz" aus unterschiedlichen Blickrichtungen und fokussieren jeweils andere Teilbereiche. Der erste Teil ist anwendungs- und praxisbezogen konzipiert und stellt das eigene Musizieren sowie den Instrumentalunterricht in den Mittelpunkt. Der zweite Teil hingegen richtet die inhaltliche Aufmerksamkeit auf den Musikunterricht an allgemeinbildenden Schulen, untersucht im Besonderen die theoretischen Grundlagen und versucht die thematisch relevanten Sinnzusammenhänge anhand exemplarischer Einblicke in entsprechende Forschungsergebnisse zu verdeutlichen.Die Art und Weise wie sich Gefühle steuernd auswirken, wie sie die Motivation beeinflussen, welche Auswirkungen sie auf den Lernprozess haben, wie sich durch sie individuelle Wertprofile und somit auch der Musikgeschmack herausbilden und ganz grundsätzlich, welche Bedeutung Gefühle im Leben haben, bleibt in der Regel unbewusst und wird als nebensächlich betrachtet. Dieser permanent ablaufende, von vielen Faktoren beeinflusste komplexe Wechselwirkungsprozess ist keine neuzeitliche Erfindung, sondern prägt seit je her das menschliche Leben. Der zweite Teil dieser Arbeit versucht deshalb den Bezug zu den Wurzeln der Vergangenheit herzustellen, diese mit den aktuellsten Forschungsergebnissen zu verknüpfen und schließlich auf den Musikunterricht an allgemeinbildenden Schulen überblickartig und exemplarisch anzuwenden.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Absichtlich Fragment?
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Anerkennung des Fragmentarischen als selbständige künstlerische Erscheinungsform zählt zu den Kennzeichen der Moderne. Im Bereich der Theorie und Praxis der Kunst ist diese Anerkennung mit einem Umdenken verbunden. Statt als defizitär zu gelten, wird dem Fragmentarischen nun ein Eigenwert zugebilligt. Die Stimmigkeit künstlerischer Gestaltungen bemisst sich insofern nicht mehr an der Verwirklichung von Ganzheit, sondern an der Balance zwischen Ganzheit und Fragmentarizität.Zeitgenössische Komponistinnen und Komponisten, die absichtlich musikalische Fragmente herstellen, treffen ihre kompositorischen Entscheidungen vor dem Hintergrund dieses antinomischen Spannungsverhältnisses. Inwiefern deren künstlerische Auffassungen von Stimmigkeit das Nachdenken von Musiklehrenden über ihr Planen von Musikunterricht produktiv anregen können, wird in vorliegender Arbeit zum Thema gemacht. Aus Einblicken in die Kompositionsprozesse von Michael Reudenbach, Moritz Eggert, Jörg Widmann und Orm Finnendahl werden Denkanregungen - fermenta cognitionis - für Musiklehrende hergeleitet.Markus Hirsch studierte Schulmusik und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Detmold sowie katholische Religionslehre an der Universität Paderborn. Von 2003 bis 2012 war er im Schuldienst. An der Hochschule für Musik Freiburg promovierte er im Fachgebiet Musikpädagogik und ist seit 2012 - derzeit als Senior Scientist - am Institut für musikpädagogische Forschung, Musikdidaktik und Elementares Musizieren der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien beschäftigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot